innen

Der Morgen leuchtet  unberührt

noch schläft die kleine Stadt

Sie bleibt ganz still, damit sie hört

wer sie gerufen hat

.

Das Licht wirkt schwerer als im Mai

und auch kein Windhauch weht

Sie lauscht und spürt und spricht dabei

ihr eigenes Gebet

.

.

.

.

.

.

Advertisements

3 Gedanken zu “innen

hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s