Und abends sitzt sie auf den Sandsteinstufen
Sie träumt sich Leben in den Marmorgott
Die Schatten kommen immer ungerufen –
Als graue Schleier durch ihr Rot

Ein Lächeln wünscht sie sich auf seine Wangen
Die Dämmerung narrt eines ihr herbei
Die Putte lacht: ich habe dich gefangen
Verzeih

Advertisements
Veröffentlicht in lyrik

hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s