stinkig, unter der Rotlichtlampe hervor gegrummelt

.
.
.
Mein Verhängnis war Ballett
Ich pfeife auf die Hochkultur
In Zugluft stehen, mordsadrett
In dünnem, feinem Zwirne nur

Hat als Ergebnis bestenfalls
Einen schönen schiefen Hals
Ist der Hals dann auch noch schiech
Fühlt man sich nochmal so siech

Anstatt ich mich „nach Hengstmanns“ trolle
Bis zum Kinn in schwarzer Wolle
Wollt ich Männerbeine sehn
Hm, war auch schön….

Advertisements

Ein Gedanke zu “stinkig, unter der Rotlichtlampe hervor gegrummelt

hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s