Ich habe einen …

…Lyrikpreis gewonnen…

Jahaha!

Eine  signierte  Ausgabe des Don Quijote mit einer persönlichen Widmung  von  Cervantes.  Jedenfalls hab ich das so verstanden.

Textspeier hat mich an die Lyrische Blogfront geschickt.

Das Preisgedicht:

Sachverständige

Da sitzen sie und zupfen klug an Literatenfeigenblättern
in ihrem Urteil sind sie meist bequem konform
um auf ein Stichwort ganz spontane Statements hinzubrettern
erscheinen sie – wie sonst? – in Uniform

Das muss doch einmal Einer aufgeschrieben haben
wer sich für weise hält, der trage schwarz allein
das soll zu Kenntnisnahme mild latenter Geistesgaben
dem Publikum `ne Hilfestellung sein

Ich bin schon froh, wenn die nicht an den Brillenbügeln nagen
selbst wenn ich jetzt ein wenig grausam bin
ich würde denen allzu gerne sagen:
es macht ästhetisch keinen Sinn – wenn Rolli unter Doppelkinn

———————————-

Wer möchte, kann sich in die letzte Zeile noch ein: “ , selbst schwarz,“
hindenken, denn das hab ich beim Abtippen vom Zettel vergessen.

Der zweite Preis war eine Flasche Gin.
Das Leben ist nicht fair.

Advertisements

7 Gedanken zu “Ich habe einen …

  1. Von Cervantes handsigniert? Das wäre tatsächlich vererbungswürdig, aber es wird wohl nur bei meinem Signum bleiben. Glückwunsch erstmal… ein tolles Gedicht – wie übrigens auch die anderen hier im Blog.
    Grüße
    Paul

hier kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s